Über uns

Der Name Susila Dharma kommt aus dem Indonesischen und bedeutet in etwa: von Innen geleitet im Außen für Menschlichkeit und Gerechtigkeit wirken. Susila Dharma - Soziale Dienste entstand aus einer Initiative von Hamburger Mitgliedern der internationalen Subud-Gemeinschaft, die seit 1982 ein Straßenkinder-Projekt in Indonesien unterstützten. 1992 wurde daraus der eigenständige gemeinnützige Verein mit inzwischen etwa 70 Mitgliedern und einigen hundert Förderern in ganz Deutschland. Der Sitz des Vereins ist Hamburg.

Mitglieder von SD fördern die Arbeit des Vereins über ein allgemeines Interesse hinaus durch persönlichen Einsatz und/oder finanzielle Unterstützung.

 

Der Vorstand, die Projektbetreuer und die AG-Mitwirkenden bilden zusammen mit dem Beirat und der Geschäftsstelle das SD-Team, den aktiven Kern des Vereins. Mit Ausnahme der Geschäftsstelle ist alle Arbeit ehrenamtlich.

 

Vorstand:

1. Vorsitzende: Dr. Viktor Hans-Dieter Böhm

2. Vorsitzende: Dr. Laura Verbeek

Schatzmeister: Jörg Valentin Willecke

Beisitzerin: Bärbel Grimm

Beisitzer: Robert Hilmann Kaeser

 

Beirat:

Angelika Rosemann

Dr. Hilma Simon

 

Geschäftsstelle:

Henny Willecke