Borneo Football International Academy (BFI)

Voneinander Lernen - auf und neben dem Fußballplatz

 

Wo? Indonesien, Zentral-Kalimantan, Rungan Sari

 

 

Wer? Karim MacDonald und Dr. Gunardjo S. Budi, Schulleitung

 

Was? Die Borneo Football International Academy ist ein soziales Projekt, mit dessen Hilfe die Lebenssituation unterprivilegierter Kinder verbessert werden soll. Bei diesem Projekt dient Fußball als Werkzeug für sozialen Wandel und hilft den Kindern bei ihrer physischen, geistigen und sozialen Entwicklung. Die wichtige Erkenntnis aus dem Fußball, dass es gemeinsamer Anstrengung bedarf, etwas zu erreichen, wird in andere Lebensbereiche übertragen.

 

Es gibt bereits drei reine Mädchen-Mannschaften bei BFI © privat
Es gibt bereits drei reine Mädchen-Mannschaften bei BFI © privat

Die Academy startete 2015 mit nur 14 Kindern. Die Nachricht, dass es Spaß macht hier mitzumachen, verbreitete sich schnell, und heute zählt die Akademie bereits 340 Fußball-Spieler*innen. Es gibt drei reine Mädchenteams. 2019 versorgte das Projekt mehr als 1.200 Schülerinnen und Schüler in lokalen Schulen mit Fußballtrainings sowie Gesundheits- und Bildungsangeboten.

 

Doch die Borneo Football International Academy bietet „mehr als Fußball“. Es werden auch Englisch-Unterricht und IT-Trainings angeboten. Die Philosophie ist, dass alle aufgrund ihres unterschiedlichen Hintergrunds voneinander lernen und profitieren können.

 

 

 

 

 

Da viele Eltern der benachteiligten Kinder während der Corona-Pandemie keine Arbeit haben, geht das Bemühen dahin, ihnen außerdem Lebensmittel zukommen zu lassen. Daneben erhalten sie geistige Nahrung online, indem ihnen möglichst viele Unterrichtseinheiten elektronisch angeboten werden.

 

 

Augenblicklich hilft die Borneo Football Academy auch 15 lokalen Schulen zwischen Palangkaraya und Kasongan, indem sie dabei assistiert, den Online-Unterricht zu gestalten.

 

Im Herbst 2020 hat der Vorsitzende von Susila Dharma - Soziale Dienste e.V., Viktor Böhm, zusammen mit dem Vorsitzenden der Susila Dharma International Association, Evan Padilla, die Borneo Football International Academy besucht.

Viktor Böhm (Vorsitzender SD Deutschland) und Evan Padilla (Vorsitzender SDIA) zu Besuch bei BFI
Viktor Böhm (Vorsitzender SD Deutschland) und Evan Padilla (Vorsitzender SDIA) zu Besuch bei BFI

Finanzierung: Das Projekt benötigt bis 2023 Spenden in Höhe von 60.000 USD.

Projektbetreuerin: Hilaria Dette

 

Spendenkonto:

Susila Dharma - Soziale Dienste e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort "Borneo Football"

IBAN: DE65251205100007464000

BIC: BFSWDE33HAN